Das Universum Die Erdgeschichte Der Mensch Die ersten Hochkulturen Die sieben Weltwunder Das alte Ägympten
Die griechische Antike Die römische Antike Die Germanen Die Franken Das Mittelalter Das 16. Jahrhundert
Das 17. Jahrhundert Das 17. Jahrhundert
Aufklärung

 

Mehr Informationen zu Einzelthemen

18. Jahrhundert Überblick

Preußen

Die Zeit der Aufklärung

Die Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika

Die Französische Revolution



 

Was heißt Aufklärung?

Der Mensch soll sein Denken und Tun nicht mehr vom  “Glauben” oder von einer “Obrigkeitshörigkeit” abhängig machen, wie es noch im Mittelalter oder im Absolutismus der Fall war! Der Mensch soll von der Vernunft, von dem rationalen Denken geleitet werden. Zur Vernunft gehört das Überwinden von Vorurteilen und Aberglauben, religiöse Toleranz,  und die Beschäftigung mit den Naturwissenschaften. Im Mittelpunkt steht der einzelne Mensch und seine Handlungsfreiheit. Daraus resultieren auch die Menschenrechte.

Immanuel Kant (1724 - 1804):

Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.
Zitate von Kant:
- Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
- Der Ziellose erleidet sein Schicksal - der Zielbewusste gestaltet es.
- Je mehr du gedacht, je mehr du getan hast, desto länger hast du gelebt.

Wann war die Zeit der Aufklärung?

Man kann keinen genauen Anfang festlegen. Anfänge gab es zur Zeit des Humanismus und der Renaissance.  Der Aufstieg der Naturwissenschaften hatte begonnen (siehe hier
Renaissance und Humanismus). Darauf konnte man aufbauen. Um 1650 gab es  Diskussionen, das finstere Mittelalter weiter hinter sich zu lassen, aber mit unterschiedlichen Anfängen in der Wissenschaft,  Literatur, Musik, Philosophie usw.

Weitere wichtige Persönlichkeiten und Ereignisse!

John Locke (1632 - 1704) war ein einflussreicher englischer Philosoph und Vordenker der Aufklärung.
Isaac Newton 1642 - 1726, englischer Naturforscher. Er beschrieb das Gravitationsgesetz und begründete die klassische Mechanik.
Gotthold Ephraim Lessing (1729 - 1781) war ein bedeutender Dichter der deutschen Aufklärung. In seinen Werken spielt die Toleranz eine große Rolle. Seine Werke werden heute noch aufgeführt.
Baron de Montesquieu (1689 - 1755) ergänzt John Lockes Gewaltenteilung die Legislative und Exekutive mit der Judikative.

In der Politik:
Verfechter der Aufklärung setzten sich für eine Republik oder eine konstitutionelle Monarchie nach britischem Vorbild ein. Maria Theresia von Österreich, die russische Zarin Katharina II. und insbesondere der preußische König Friedrich II., der selbst philosophische Schriften verfasste, waren die wichtigsten Repräsentanten des aufgeklärten Absolutismus.

In Frankreich entstand die berühmte Encyclopédie.
Im England entstand seit 1768 die Encyclopædia Britannica, die bis heute fortlaufend erneuert und erweitert wird.

Jean-Jacques Rousseau (1712 - 1778), Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist der Aufklärung. Rousseau hatte großen Einfluss auf die Pädagogik und die politische Theorie des späten 18. sowie des 19. und 20. Jahrhunderts in ganz Europa. Er war ein wichtiger Wegbereiter der Französischen Revolution.

Voltaire (1694 - 1778) war einer der einflussreichsten Autoren der französischen und europäischen Aufklärung. Er schrieb in erster Linie für die gebildeten Franzosen und für die gesamte europäische Oberschicht im Zeitalter der Aufklärung,

Welche Auswirkungen hatte die Aufklärung?

Die Aufklärung beeinflusste Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Schöne Künste und Politik.
Sie hatte großen Einfluss auch auf die Amerikanische Unabhängigkeit von 1776 und die Französische Revolution von 1789.
Sie beeinflusste u.a. die Monarchie in Deutschland. (siehe auch
Preußen)

 

 

Für den Geschichtsunterricht: Aufgaben zur Aufklärung

Quellen und weitere interessante Links für den Geschichtsunterricht:


 

 


Das 17. Jahrhundert

 

Interessante Literatur zum Thema

Das entsprechende Buch finden Sie in Ihrem Buchladen oder auch bei amazon.

 

 

Google Anzeige